methods, notes and classification Andere Erwerbstätigkeit im Zusammenhang mit dem Betrieb: Anzahl der Betriebe, landwirtschaftliche Fläche, wirtschaftliche Betriebsgröße (EGE) nach Rechtsform und außerbetrieblicher Erwerbstätigkeit des Alleininhabers Methoden, Erläuterungen und Klassifizierung

Landwirtschaft

Agrarstatistiken

Agrarstatistiken waren ursprünglich dafür gedacht, die wichtigsten Zielsetzungen der Gemeinsamen Agrarpolitik zu überwachen, z. B. in Bezug auf die Erzeugung und das Angebot landwirtschaftlicher Erzeugnisse oder das Einkommen im Agrarsektor. Heute umfassen Agrarstatistiken so verschiedene Themen wie

* Agrarstruktur,  
* Nutzung landwirtschaftlicher Flächen,  
* Arbeitseinsatz,  
* Erzeugung,  
* Angebot und Nachfrage,  
* Preise sowie  
* Zusammensetzung des landwirtschaftlichen Einkommens.  

Umfassende Informationen stehen sowohl auf nationaler als auch auf regionaler Ebene zur Verfügung.

In den letzten 10 bis 15 Jahren wurden im Rahmen der Agrarpolitik neue Ziele aufgestellt. Diese umfassen

  • Umweltschutz,
  • nachhaltige Anbaumethoden,
  • Nahrungsmittel- und Ernährungssicherheit,
  • Tierschutz sowie
  • ein umfassendes Konzept zur ländlichen Entwicklung.

Um diesbezügliche Informationen bereitstellen zu können, wurden neue Indikatoren und Statistiken entwickelt, so z. B. in Bezug auf den Gebrauch und die Auswirkungen von Pestiziden und Nährstoffen in Düngemitteln. Ein weiterer Schwerpunkt war die Aufstellung von Statistiken zur Entwicklung des ökologischen Landbaus.

Daten

Land- und forstwirtschaftliche Gesamtrechnung (Europäische Union und Kandidatenländer)

Diese Datenbank enthält vier Sammlungen:

* Landwirtschaftliche Gesamtrechnung,  
* Forstwirtschaftliche Gesamtrechnung,  
* Landwirtschaftlicher Arbeitseinsatz,  
* Unit-values der landwirtschaftlichen Erzeugnisse.  
Struktur landwirtschaftlicher Betriebe

Dieser Bereich bietet einen Überblick über die wichtigsten Daten der Datenbank Eurofarm mit den Ergebnissen der Gemeinschaftserhebungen über die Struktur der landwirtschaftlichen Betriebe. Dieser Bereich enthält außerdem die Hauptindikatoren über die Struktur der Landwirtschaftsbetriebe nach Regionen.

Agrarpreise und Agrarpreisindizes (Europäische Union und Kandidatenländer)

Dieser Bereich enthält monatliche und jährliche Daten über die Agrarpreisindizes und absoluten Agrarpreise. Die Agrarpreisindizes umfassen den EU-Index der Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Erzeugnisse und den EU-Index der Preise von Gütern und Dienstleistungen, die in der Landwirtschaft konsumiert werden, sowie von Gütern und Dienstleistungen, die Bestandteil von Investitionen in der Landwirtschaft sind. Die absoluten Preise umfassen die Preise landwirtschaftlicher Erzeugnisse sowie die Preise einiger ausgewählter Produkte, die in der Landwirtschaft verwendet werden (Energie, Düngemittel und Futtermittel).

Landwirtschaftliche Erzeugnisse

Dieser Bereich umfasst Daten, die in physischen Einheiten dargestellt werden (Stück, Gewicht, Menge):

* Landnutzung, jährliche Daten;  
* Viehbestand (Stück und Struktur), jährliche Daten;  
* pflanzliche Erzeugung (Fläche, Ertrag, Erzeugung),  
* jährliche Daten; Produktion von Fleisch, Milch und Milcherzeugnissen sowie Aktivität von Brutbetrieben (Ausbrütungen und Handel), monatliche und jährliche Daten;  
* Versorgungsbilanzen: jährliche Daten.   

Die Daten umfassen die 25 Mitgliedstaaten der EU, die Kandidatenländer (Bulgarien, Rumänien, Türkei) sowie andere Länder (Albanien, Nachfolgestaaten des ehemaligen Jugoslawien).

Datenbank für den Obstbau

Dieser Bereich enthält Daten über die Anpflanzungen von sieben verschiedenen Obstbaumarten: Tafeläpfel, Tafelbirnen, Pfirsiche, Aprikosen, Apfelsinen, Zitronen und kleinfuchtige Zitrusfrüchte; bestimmte Informationen liegen auch zu Kochäpfeln und Kochbirnen vor. Die Ergebnisse beziehen sich auf folgende Charakteristika: Altersklasse, Dichte und Sorten. Die Angaben werden nach Ländern und Anbauregionen erfasst.

Datenbank für den Weinbau

Diese Datenbank enthält die Ergebnisse von Erhebungen über die Rebflächen (Grunderhebungen, Erhebungen alle 10 Jahre, Zwischenerhebungen und jährliche Erhebungen), die von Mitgliedstaaten mit mindestens 500 ha angebauter offener Rebfläche durchgeführt wurden (Frankreich, Deutschland, Griechenland, Italien, Luxemburg, Portugal, Spanien, Österreich und Vereinigtes Königreich), entsprechend der Verordnung (EWG) Nr. 357/79 des Rates vom Februar 1979. Ziel ist es, einen Einblick in die Situation und Entwicklung des EU-Weinsektors zu ermöglichen.

Ökologischer Landbau

„Ökologischer Landbau“ kann als eine Produktionsweise definiert werden, die größten Wert auf den Umweltschutz und, im Hinblick auf Viehzucht, auf den Tierschutz legt. Er vermeidet oder reduziert weitgehend den Gebrauch von synthetischen chemischen Mitteln wie Düngemittel, Pflanzenschutzmittel, Zusätze und medizinische Produkte. Der ökologische Landbau muss als ein Teil der nachhaltigen Wirtschaftsweise verstanden werden und als eine realisierbare Alternative zur eher traditionellen Landwirtschaft. Die Datenbank enthält eine Anzahl von zusammenfassenden Tabellen, die einen Überblick über die Situation des ökologischen Landbaus im Bereich des Europäischen Wirtschaftsraums liefern sollen. Sie beinhaltet die Anzahl der registrierten Unternehmen (Erzeuger, Verarbeiter und Importeure), vollständig umgestellte und in der Umstellungsphase befindliche ökologische landwirtschaftliche Flächen und die ökologische Viehzucht. Die statistischen Informationen, die in dieser Datenbank enthalten sind, beziehen sich ausschließlich auf die Methode des ökologischen Landbaus, die mit der EU-Rechtsordnung übereinstimmt.

Struktur landwirtschaftlicher Betriebe

Welche Möglichkeiten gibt es?

Die Statistiken zur Betriebsstrukturerhebung (FSS) bieten harmonisierte Daten zu landwirtschaftlichen Betrieben in der EU, zum Beispiel:

* Anzahl der landwirtschaftlichen Betriebe  
* Flächenstichprobenerhebung zur Bodennutzung/Bodenbedeckung  
* Tierbestand  
* Hauptkulturen  
* Arbeitskräfte in der Landwirtschaft (einschließlich Alter, Geschlecht und Beziehung zum Betriebsinhaber)  
* wirtschaftliche Betriebsgröße  
* Art der Aktivität  
* andere Erwerbstätigkeiten auf dem Betrieb   
* agrarwirtschaftliches System  
* Maschinen  
* ökologischer Landbau   
Datennutzung

Zweck der Statistiken zur Betriebsstrukturerhebung ist es, in regelmäßigen Abständen zuverlässige Daten über die Struktur der landwirtschaftlichen Betriebe in der Europäischen Union zu erhalten, um

* die Lage der Landwirtschaft in der gesamten EU zu bewerten  
* Trends und Entwicklungen der Struktur europäischer landwirtschaftlicher Betriebe zu beobachten,  
* die Gemeinsame Agrarpolitik in ihren wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Aspekten zu verwalten, zu bewerten und zu gestalten.   

FSS-Daten werden auch in anderen Politikbereichen eingesetzt, zum Beispiel im Umweltschutz, bei der regionalen Entwicklung und bei Maßnahmen gegen den Klimawandel.

Häufigkeit der Erhebungen
* Alle zehn Jahre wird eine vollständige Erhebung in Form einer Landwirtschaftszählung organisiert.  
* Die Landwirtschaftszählung 2010 wird zurzeit in den EU-Mitgliedstaaten durchgeführt. Die ersten Ergebnisse einzelner Länder sind Die Landwirtschaftszählung 2010 wird zurzeit in den EU-Mitgliedstaaten durchgeführt. Die ersten Ergebnisse einzelner Länder sind [hier][1] abrufbar.  
* Zwischen diesen Landwirtschaftszählungen werden alle zwei oder drei Jahre Stichprobenerhebungen durchgeführt.   

Zwischen diesen Landwirtschaftszählungen werden alle zwei oder drei Jahre Stichprobenerhebungen durchgeführt.

Ad-hoc-Tabellen

Ad-hoc-Tabellen können auf besondere Anfragen hin aufgestellt werden.

Beispiel: Landwirte nach Alter in spezialisierten Milchviehbetrieben

Nicht alle verfügbaren Informationen sind online:

* Die Erhebung erfasst einen Eintrag pro landwirtschaftlichem Betrieb,  
* für jeden Eintrag werden über 200 Variablen erfasst, und   

aus all diesen Informationen werden knapp 100 Tabellen erstellt, die online in der Datenbank abgerufen werden können.

Liste der Eigenschaften

Siehe Anhang III der Verordnung 1166/2008 über die Betriebsstrukturerhebungen und die Erhebung über landwirtschaftliche Produktionsmethoden.

Historische Ergebnisse

Struktur der landwirtschaftlichen Betriebe - Historische Ergebnisse - Erhebungen 1966/67 bis 1997

"Die vorliegende Veröffentlichung soll einen Überblick über die Entwicklung der Struktur der landwirtschaftlichen Betriebe vermitteln, und zwar im Hinblick auf die Bodennutzung und den Viehbestand, die Arbeitskräfte und die betriebswirtschaftlichen Ausrichtungen."

Landwirtschaftliche Erzeugnisse

Was ist verfügbar?

Die Daten zur landwirtschaftlichen Erzeugung beziehen sich auf die pflanzliche und tierische Erzeugung, die für die menschliche und tierische Ernährung bereitgestellt wird.

Daten zur pflanzlichen Erzeugung liegen vor für:

* Getreide  
* Hauptkulturen (Hülsenfrüchte und Eiweißpflanzen, Hackfrüchte, Handelsgewächse, grün geerntete Pflanzen)  
* Gemüse, Melonen und Erdbeeren  
* Dauerkulturen (Obst, Olivenbäume und Weingärten)  
* landwirtschaftliche Nutzung landwirtschaftlicher Nutzflächen (Ackerland, Dauerkulturen, Dauergrünland, ...)  

und sie beziehen sich auf

* Anbaufläche (Getreide und Hauptkulturen), (in 1 000 Hektar)  
* Erntefläche (Gemüse), (in 1 000 Hektar),  
* Erzeugungsgebiet (Dauerkulturen), (in 1 000 Hektar),  
* Erntemenge (in 1 000 Tonnen) und  
* Hektarertrag (in 100 kg/ha)   

Daten zur tierischen Erzeugung liegen vor für

* Rinder  
* Schafe  
* Ziegen  
* Schweine  
* Geflügel  

und sie beziehen sich auf

* Viehbestand (in Zahl der Tiere)  
* Schlachtung (in Zahl der Tiere und in Tonnen)  
* Milch und Milcherzeugnisse (erzeugte und in landwirtschaftlichen Betrieben und in Molkereien verwendete Mengen)  
* Erzeugung von Bruteiern  
* Handel mit Küken   
Nutzung der Daten

Daten zur landwirtschaftlichen Erzeugung dienen der Festlegung von Maßnahmen unterschiedlicher Art, darunter:

* Analyse von Entwicklungen auf den Agrarmärkten und ihrer Reaktion auf Eingriffe  
* Gewährleistung der Lebens- und Futtermittelqualität  
* Absatzförderung landwirtschaftlicher Erzeugnisse  
* Gewährleistung des Tierschutzes und der Tiergesundheit  
* Maßnahmen bei Tierseuchen oder Risiken von landwirtschaftlichen Erzeugnissen für die menschliche Gesundheit  

Diese Daten spiegeln die große Vielfalt der landwirtschaftlichen Erzeugnisse wider, die für den Verzehr zur Verfügung gestellt werden. Landwirtschaftliche Erzeugnisse sind ein wichtiger Bestandteil der kulturellen Identität der europäischen Bürgerinnen und Bürger und ihrer Regionen.

Daten zur landwirtschaftlichen Erzeugung können z. B. folgende Fragen beantworten:
* Welches sind die wichtigsten in der Europäischen Union geernteten Kulturen?  
* Wie viel Milch wird für den Verbrauch erzeugt?  
* Wie entwickelt sich die Fleischerzeugung aus verschiedenen Rinderkategorien?  
* Wie groß ist der Anteil der Getreideerzeugung der verschiedenen Mitgliedstaaten?  
* Wie werden die landwirtschaftlichen Flächen in den Mitgliedstaaten genutzt?  
* Was sind die Anteile von Ackerland und Dauerkulturen?  
* Welche europäischen Regionen erzeugen Ziegen- und Schafsmilch?  

Methodologie

Dokumente sind nur in Englisch verfügbar.

Struktur landwirtschaftlicher Betriebe
* [Struktur landwirtschaftlicher Betriebe][4]  
* [Nationale Berichte zur Methodologie][5]    
Landwirtschaftliche Gesamtrechnung
* [Landwirtschaftliche Gesamtrechnung][6]
Landwirtschaftliche Produktion
* [Landwirtschaftliche Produktion - Methodische Anmerkungen][7]  
* [Pflanzliche Erzeugnisse: Flächen und Erzeugung][8]  
* [Pflanzliche Erzeugnisse: Versorgungsbilanzen][9]  
* [Viehbestand und Fleisch][10]   
Struktur der Baumobstanlagen und des Weinbaus
* [Baumobstanlagen][11]  
* [Weinbau][12]   

Gesetzgebungen

Die folgende Liste legt die Hauptrechtsakte bezüglich der Agrarstatistiken vor.

Struktur der landwirtschaftlichen Betriebe

zur Erhebung 2007 (konsolidierte Fassungen)

* [Verordnung (EWG) Nr. 571/88 des Rates vom 29. Februar 1988 zur Durchführung von Erhebungen der Gemeinschaft über die Struktur der landwirtschaftlichen Betriebe][13]  
* [Entscheidung der Kommission (EG) Nr. 115/2000 vom 24. November 1999 über die Definitionen der Erhebungsmerkmale, die Liste der landwirtschaftlichen Erzeugnisse, die Ausnahmen von den Definitionen sowie die Regionen und Bezirke im Hinblick auf die Erhebungen über die Struktur der landwirtschaftlichen Betriebe][14]  
* [Entscheidung der Kommission vom 7. Juni 1985 zur Errichtung eines gemeinschaftlichen Klassifizierungssystems der landwirtschaftlichen Betriebe (85/377/EWG)][15]  

Erhebung ab 2010

* [Verordnung (EG) Nr. 1200/2009 der Kommission vom 30. November 2009 zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 1166/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Betriebsstrukturerhebungen und die Erhebung über landwirtschaftliche Produktionsmethoden im Hinblick auf die Koeffizienten für Großvieheinheiten und die Definitionen der Merkmale][16]  
* [Verordnung (EG) Nr. 1166/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 19. November 2008 über die Betriebsstrukturerhebungen und die Erhebung über landwirtschaftliche Produktionsmethoden sowie zur Aufhebung der Verordnung (EWG) Nr. 571/88 des Rates][17]  
* [Verordnung (EG) Nr. 1242/2008 der Kommission vom 8. Dezember 2008 zur Errichtung eines gemeinschaftlichen Klassifizierungssystems der landwirtschaftlichen Betriebe][18]  
Landwirtschaftliche Gesamtrechnung
* [Verordnung (EG) Nr. 138/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 5. Dezember 2003 zur Landwirtschaftlichen Gesamtrechnung in der Gemeinschaft][19] 
Getreide und andere pflanzliche Erzeugnisse
* [Verordnung (EWG) Nr. 837/90 des Rates vom 26. März 1990 über die von den Mitgliedstaaten zu liefernden statistischen Informationen über die Getreideerzeugung][20]  
* [Verordnung (EWG) Nr. 959/93 des Rates vom 5. April 1993 über die von den Mitgliedstaaten zu liefernden statistischen Informationen über pflanzliche Erzeugnisse außer Getreide ][21]
Geflügelzucht
* [Verordnung (EG) Nr. 617/2008 der Kommission vom 27. Juni 2008 mit Durchführungsbestimmungen zur Verordnung (EG) Nr. 1234/2007 des Rates hinsichtlich der Vermarktungsnormen für Bruteier und Küken von Hausgeflügel][22] 
Milch und Milcherzeugnisse
* [Richtlinie Nr. 96/16/EG des Rates vom 19. März 1996 betreffend die statistischen Erhebungen über Milch und Milcherzeugnisse][23]  
* [Entscheidung Nr. 97/80/EG der Kommission vom 18. Dezember 1996 mit Durchführungsbestimmungen zur Richtlinie Nr. 96/16/EG des Rates betreffend die statistischen Erhebungen über Milch und Milcherzeugnisse][24] 
Tierische Erzeugung
* [Verordnung (EG) Nr. 1165/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 19. November 2008 über Viehbestands- und Fleischstatistiken und zur Aufhebung der Richtlinien 93/23/EWG, 93/24/EWG und 93/25/EWG des Rates][25] 
Weinmarkt
* [Verordnung (EG) Nr. 1282/2001 der Kommission vom 28. Juni 2001 mit Durchführungsbestimmungen zur Verordnung (EG) Nr. 1493/1999 hinsichtlich der Sammlung von Informationen zur Identifizierung der Weinbauerzeugnisse und zur Überwachung des Weinmarktes und zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1623/2000][26] 
    • Sonstige andere Erwerbstätigkeit des Betriebsinhabers
      • 0 Hauptberufliche andere Erwerbstätigkeit des Inhaberleiters
      • 1 Nebenberufliche andere Erwerbstätigkeit des Inhaberleiters
      • 2 Keine andere Erwerbstätigkeit des Inhaberleiters
      • 3 Inhaber des Betriebes ist nicht Leiter
      • 4 Betrieb ist juristische Person oder Gruppenbetrieb
      • 5 Insgesamt
    • Rechtsform der Betriebe
      • 0 Insgesamt
      • 1 Betriebe mit einem Inhaber
      • 2 Juristische Personen
      • 3 Gruppenbetriebe
    • Variable
      • 0 Betriebe mit einer außerbetrieblichen Erwerbstätigkeit
      • 1 Betriebe mit Fremdenverkehr als andere Erwerbstätigkeit
      • 2 Betriebe mit Handwerk als andere Erwerbstätigkeit
      • 3 Betriebe mit Verarbeitung landwirtschaftlicher Erzeugnisse als andere Erwerbstätigkeit
      • 4 Betriebe mit Holzverarbeitung als andere Erwerbstätigkeit
      • 5 Betriebe mit Aquakultur als andere Erwerbstätigkeit
      • 6 Betriebe mit Erzeugung erneuerbarer Energie als andere Erwerbstätigkeit
      • 7 Betriebe mit vertraglichen Arbeiten als andere Erwerbstätigkeit
      • 8 Betriebe mit sonstiger anderer Erwerbstätigkeit
    • Einheit
      • 0 ha (Landwirtschaftliche Fläche)
      • 1 EGE (Europäische Größeneinheit)
      • 2 Anzahl der Betriebe
    • Geopolitische Meldeeinheit
      • 0 Belgien
      • 1 Bulgarien
      • 2 Tschechische Republik
      • 3 Dänemark
      • 4 Deutschland (einschließlich der ehemaligen DDR seit 1991)
      • 5 Estland
      • 6 Irland
      • 7 Griechenland
      • 8 Spanien
      • 9 Frankreich
      • a Frankreich (metropolitanes)
      • b Italien
      • c Zypern
      • d Lettland
      • e Litauen
      • f Luxemburg
      • g Ungarn
      • h Malta
      • i Niederlande
      • j Österreich
      • k Polen
      • l Portugal
      • m Rumänien
      • n Slowenien
      • o Slowakei
      • p Finnland
      • q Schweden
      • r Vereinigtes Königreich
      • s Norwegen